Chronik

 

1952

bis

1959

 

Gegründet wurde das Musikcorps Braunsrath im Jahr 1952.

Im Winter 1952 begann die Probenarbeit unter Leitung von Polizei-Hauptwachtmeister Hans Knauber.

Seinen 1. Auftritt in der Öffentlichkeit hatte das Musikcorps dann am „Weißen Sonntag", dem 12. April 1953.

Es folgten dann Auftritte bei Straßenaufzügen, Schützenfesten und Musikfesten. Der Dirigentenstab wechselte im Jahr 1956 an Siegfried Engelke, der ihn im Jahr 1958 an Hans Aufsfeld weitergab.

1960

bis

1969

 

Im Oktober 1965 übernahm Jean Cuypers, der erste niederländische Dirigent, die musikalische Führung des Vereins. Dieser begann mit einem weiteren Ausbau des Holzregisters, was sich vorteilhaft auf die Klangfülle auswirkte. Durch das musikalische Können des Dirigenten und durch intensives Proben jedes Einzelnen wurde man bald auf das Musikcorps aufmerksam.

Der erste Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war das Landesmusikfest in Erkelenz am 22. Mai 1966. In der Unterstufe erreichte man einen 1. Rang mit 116 von 120 Punkten.

1970

bis

1979

 

Es folgte dann am 16. Mai 1971 beim Landesmusikwettstreit in Kohlscheid ein 1. Rang mit Auszeichnung in der Mittelstufe.

Für den erkrankten Jean Cuypers übernahm der Niederländer Jean Weerts 1971 das Dirigat.

Er startete eine große Ausbildungsaktion (39 Kinder) und baute den Verein auch musikalisch weiter aus.

Beim Wertungsspiel in Birgden am 20.Mai 1973 errang der Verein, verstärkt durch die Jugendabteilung, in der Mittelstufe einen 1. Rang mit Auszeichnung.

Es folgten Gemeinschaftskonzerte mit verschiedenen Gesangvereinen.

Der nächste Höhepunkt war am 20.Mai 1978 das Wertungsspiel in Übach-Palenberg, bei dem das Musikcorps in der Höchststufe einen 1. Rang mit Auszeichnung erzielte.

1980

bis

1989

 

Dieser Erfolg konnte am 28.Mai 1983, ebenfalls in Übach-Palenberg, wiederholt werden: Höchststufe, 1. Rang mit Auszeichnung.

Am 26.Mai 1984 wurde eine neue Konzertreihe ins Leben gerufen. Es war für das Musikcorps das erste Konzert in der Stadthalle Heinsberg ohne Mitwirkung eines anderen Vereins. Der Erfolg war so groß, dass das Konzert wegen des großen Publikumandranges im Jahr 1988 in die größere Halle nach Oberbruch verlegt werden musste. Diese Konzertreihe dauert bis heute an. Sie findet immer am letzten Wochenende im Oktober statt, wegen der enormen Besucherzahlen seit einigen Jahren am Samstag- und Sonntagabend.

Im September 1985 übernahm der junge Niederländer Jo Brouwers für den erkrankten Jean Weerts das Dirigentenamt. Er baute den Verein immer mehr zu einem sinfonischen Blasorchester aus.

1990

bis

1999

 

Im Jahr 1996 wurde eine CD aufgenommen, die in Auszügen auch im WDR in der Sendung „Bläserklänge" gesendet wurde.

Am 08. Februar 1997 19:11 Uhr begleiteten wir den 1. Karnevalistischen Abendzug in der Geschichte von Braunsrath.

Der Zugweg verlief von der alten Raiffeisenbank, um den Dorfplatz bis zur neuen Festhalle. Nach 19 Jahren war dieser Karnevalszug mit gut 200 Teilnehmern für die Braunsrather ein toller Erfolg.

Am 22. Februar 1997 starteten wir eine neue Konzertreihe in Braunsrath.

Zusammen mit dem Musikverein Waldenrath hatten wir zu einem Gemeinschaftskonzert in die Festhalle Braunsrath eingeladen. In der gut besuchten Halle erlebte das Publikum einen beeindruckenden Konzertabend.

Am 06. September 1997 fand zum ersten Mal in Braunsrath ein Big - Band Abend zu Gunsten des Förderkreises "Schwerkranke Kinder" statt. Für sehr gute Musik sorgte die „Walheimer Big - Band".

Am 24. und 25. Oktober 1998 spielten wird das 15. Jahreskonzert in der Festhalle Oberbruch.

Zum 40. Mal in der Vereinsgeschichte spielte am Heiligabend 1998 eine Bläsergruppe vor der Pfarrkirche und in allen Orten der Pfarrgemeinde weihnachtliche Musik, eine schöne Tradition die von allen Bewohnern sehr geschätzt wird.

Am 28. Februar 1999 fand in der Festhalle Braunsrath ein Euregio - Konzert mit der Harmonie St. Augustin Geleen, dem Saxophonquartett Maastricht, der Koninklijke Fanfare De Vriendenking Montfort und dem Musikcorps Braunsrath statt.

2000

bis

2009

 

Am 20. Juni 2000 waren wir erstmals in der Geschichte des Musikcorps Braunsrath im Radio zu hören.

In der Sendung „Bläserklänge" von WDR 4 wurden jeweils ab 21:00 Uhr aus unserer CD die Stücke "El Camino Real" und "Slawische Tänze Nr. 8" gesendet.

Am 03. März 2001 Samstagnachmittag fand im Saal Houben die Ausgabe der neuen Uniformen statt.

Das größte Ereignis im Jahre 2001 war für uns das 50 jährige Jubiläum vom 04. - 06. Mai.

Aus organisatorischen Gründen (Bezirksschützenfest und 125 Jahre MGV Braunsrath im Jahre 2002) wurde dieses Musikfest um 1 Jahr vorverlegt.

31. Mai - 02. Juni 2003: 20 Jahre Schützenfest in Aldenhoven

01. u. 02. November 2003: 20. Jahreskonzert in Oberbruch

Am 20. Juni 2004 nahmen wir am Internationalen Musikfest der Sparkassenstiftung in Geilenkirchen teil.

Am 15. u. 16. Mai 2005 nahm das Musikcorps erstmals am Schützenfest in Holzweiler teil.

Nach jahrelangen Bemühungen ist es dem Vorstand gelungen, für einige Jahre einen Kirmesauftritt im Erkelenzer-Land zu bekommen und so hatten wir unseren ersten Auftritt am Pfingstsonntag zum 450 jährigen Jubiläum der St. Sebastianus Schützen in Holzweiler.

Zum ersten gemeinsamen Open Air Konzert hatte uns der Männergesangverein Cäcilia Braunsrath am 04. Juni 2005 eingeladen. Der MGV als Planer und Ausrichter dieser Veranstaltung hatte weder Kosten noch Mühen gescheut dieses Konzert auf dem Sportplatz in Braunsrath durchführen zu können.

Aus Anlass des 100 jährigen Bestehens des Musikvereins Waldenrath waren wir am 12. Juni 2005 eingeladen, die heilige Messe feierlich zu gestalten.

Unser Herbstkonzert in Oberbruch stand im Jahr 2005 ganz im Zeichen des 20 jährigen Dirigentenjubiläums von Jo Brouwers beim MCB.

Zu einer Veranstaltung mit der Big Band „Triple B" aus Budel/NL hatten wir im Vorfeld zum Radwandertag am 01. Juli 2006 in die Braunsrather Festhalle eingeladen.

Schon als wir gut 1 1/2 Jahren zuvor von der Gemeindeverwaltung Waldfeucht die Einladung erhielten, beim Eröffnungstag NRW auf der Grünen Woche Berlin aufzutreten, waren wir alle restlos begeistert und freuten uns auf dieses Großereignis.

Nach langen planerischen Vorbereitungen und Proben war es dann am 18. Januar 2007 Donnerstags endlich soweit und es hieß Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin.

Zum 25. Mal hieß es für das MCB vom 08.- 10. Juni 2007: Schützenfest in Aldenhoven.

Da im Jahre 2006 der Termin für unsere 20 jährige Freundschaft mit dem Musikverein Ringhuscheid nicht zu Stande kam, wurde dies in 2007 nachgeholt. Somit feierten wir vom 23. - 24. Juni 2007 das 20 jähriges Freundschaftstreffen mit dem MV Ringhuscheid.

Nach dem ersten gemeinsamen Euregiokonzert im Jahr 2006 von den drei Vereinen Koninklijke Fanfare De Werkmanszonen von Zichen-Zusen-Bolder (Belgien), Koninklijke erkende Fanfare St. Cecilia Bocholz (Niederlande) und das Musikcorps Braunsrath hatten wir am 19. Februar 2008 Jahr zum zweiten Konzert dieser Reihe in die Festhalle Braunsrath eingeladen.

Zu einem Konzert anlässlich Ihres 80-jährigen Bestehens hatte uns der Musikverein Ringhuscheid am 20. September 2008 nach Waxweiler in die Bürgerhalle eingeladen.

Am 25. u. 26. Oktober 2008 hatten wir zum 25. Jahreskonzert des Musikcorps Braunsrath in die Festhalle Oberbruch eingeladen.

In der Woche nach der Generalversammlung am 24. Januar 2009 konnte Harry Wolters aus Melick/NL als neuer Dirigent gewonnen werden. Letztlich verständigte man sich darauf, bis zum Oktober-Konzert mit zwei Dirigenten zu arbeiten und dieses Konzert als Abschieds bzw. Einführungskonzert zu nutzen.

Seinen ersten großen Auftritt hatte unser Jugendorchester beim gemeinsamen Frühjahrskonzert mit dem Musikcorps in der Festhalle Braunsrath am 07. März 2009. In der gut besuchten Festhalle konnte das Jugendorchester zeigen, was es in den vergangenen 6 Monaten unter der Leitung von Achim Tholen gelernt hatte.

Vom 21. - 24. Mai 2009 hatten wir zum zweiten Mal einen mehrtägigen Ausflug in der Vereinsgeschichte. Die Fahrt ging nach Norddeich.

Das 26. Jahreskonzert am 24. u. 25. Oktober 2009 war nach 25 Jahren auch das Abschiedskonzert für unseren Dirigenten Jo Brouwers. Gleichzeitig wurde unser neuer Dirigenten Harry Wolters aus Melick/NL dem Publikum vorgestellt.

2010

bis

heute

  Zum historischen Festaufzug durch Haaren anlässlich seiner 60-Jahr-Feier hatte uns der Musikverein Haaren am 13. Juni 2010 eingeladen.


In der Ratssitzung vom 06. Juli 2010 wurde über unseren Antrag an die Gemeinde auf Bereitstellung eines neuen Probenraumes in der Grundschule Braunsrath entschieden. Über unseren Antrag wurde positiv entschieden, sodass uns nach dem noch erforderlichen Umbau / Vergrößerung ein Klassenraum zur Verfügung steht.

Am 17. Juli 2010 fand das Open-Air Konzert des MGV an der Klosterkirche in Braunsrath statt. Genau eine Woche nach unserem Dämmerschoppen nahm das Jugendorchester auch dort die Gelegenheit war, den Braunsrathern ihr Können zu zeigen. Zwischen zwei Programmblöcken des MGV spielte das Jugendorchester rund eine Dreiviertelstunde aus ihrem Repertoire. Unter Anderem erklangen die Simpsons und der Marsch Goodfriends. Bei „der König der Löwen" wurden die jungen Musiker erneut durch die Rhythmusgruppe verstärkt, die für das richtige Dschungel-Feeling sorgte. Wie das MCB eine Woche zuvor, verabschiedete sich das Jugendorchester mit diesem Auftritt in die wohlverdiente Sommerpause.

Beim Kirchweihfest 150 Jahre unserer Pfarrkirche St. Clemens Braunsrath am 08. August 2010 spielten wir nach dem Hochamt zum Frühschoppen auf.

Zum Abschluss des musikalischen Jahres hatte unser Jugendorchester noch einen öffentlichen Auftritt beim Familiengottesdienst am 26. Dezember 2010 2. Weihnachtstag in der Pfarrkirche St. Clemens Braunsrath.

17. - 20. Juni 2011 90 Jahre TK Braunsrath und Prunkkirmes.

Zum 29. Mal hieß es für uns „Schützenfest in Aldenhoven".

Zu unserem diesjährigen Dämmerschoppen hatten wir wieder als Gäste das MCB - Jugendorchester und das TK Braunsrath eingeladen. Darüber hinaus konnten wir als ganz besonderen Höhepunkt die Folkloregruppe „Sivanataradja" aus Indonesien ankündigen.

16. Juli 2011 110 Jahre Kirchenchor Braunsrath

Die Königliche Harmonie Erkende Ohe en Laak hatte uns am 23. Oktober 2011 zu einem Konzert eingeladen. Für uns war es eine gute Gelegenheit eine Woche vor dem Konzert in Oberbruch unsere neuen Konzertstücke einem Publikum zu präsentieren.

Am 29. Oktober 2011 haben wir an der Kirche in Braunsrath ein neues Vereinsfoto gemacht.

Unser diesjähriges Herbstkonzert fand am 29. u. 30. Oktober 2011 in der Festhalle in Oberbruch statt. In der an beiden Tagen gut besuchten Festhalle in Oberbruch haben wir dem Publikum ein gutes Konzert dargeboten.

Mitte Dezember 2011 ist unser "Haus und Hof"-Journalist Herr Hans Scherrers plötzlich verstorben. Im Laufe seiner journalistischen Tätigkeit bei der Heinsberger Volkszeitung hat Hans Scherrers immer gute und objektive Berichte über unsere Konzerte und über unser Vereinsleben geschrieben. Durch seine Berichte ist das Musikcorps Braunsrath weit über die Grenzen hinaus bekannt geworden.

Musikalisch eröffneten wir unser Jubiläumsjahr „60 Jahre MCB" mit dem Frühjahrskonzert am 03. März 2012 in der Festhalle Braunsrath. Den ersten Teil unseres Frühjahrskonzertes übernahm unser Jugendorchester unter der Leitung von Achim Tholen. In der gut besetzten Festhalle konnte das Jugendorchester wieder mit einer Super Leistung überzeugen. Das Musikcorps selbst gestaltete den zweiten Teil des Konzertes unter Leitung von Dirigent Harry Wolters.

12. - 13. Mai 2012 60 Jahre Musikcorps Braunsrath

Zum 30. Mal hieß es für uns „Schützenfest in Aldenhoven"

Die Goldhochzeitsmesse unseres Ehrenmitgliedes Jakob Heinrichs am 01. September 2012 in der Klosterkapelle Maria Lind wurde von uns musikalisch mitgestaltet.

Am 02. September 2012 waren wir zusammen mit dem TK und der Schützenbruderschaft Braunsrath beim Dekanatsschützenfest des Dekanates Gangelt in Wehr zu Gast.

Mit den beiden Konzerten am 27. u. 28. Oktober 2012 in der Festhalle Oberbruch haben wir unser Jubiläumsjahr zum 60 jährigen Bestehen abgeschlossen. Als Gastdirigenten hatten wir Steven Walker eingeladen.

15. Dezember 2012 Adventsmusizieren Jugend Musikcorps Braunsrath

Wie in jedem Jahr, erfreute eine Bläsergruppe des Musikcorps am Heiligabend vor und nach dem „Wortgottesdienst", sowie im Laufe der Nacht, die Menschen in Braunsrath, Löcken, Schöndorf, Hontem und Selsten mit Weihnachtsmusik.

Zum Abschluss des musikalischen Jahres hatte unser Jugendorchester 25. Dezember 2012 noch einen Auftritt beim Wortgottesdienst zum 1. Weihnachtstag um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Clemens Braunsrath.

     

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.